SPC Prozessfähigkeit

Um die Güte eines Fertigungsprozesses zu beurteilen, werden Fähigkeitsuntersuchungen durchgeführt. Ziel ist es, mit Hilfe von allgemein anerkannten statistischen Verfahren Leistungskennzahlen zu bestimmen, z. B. Fähigkeitsindizes und Überschreitungsanteile. Unter Verwendung von Qualitätsregelkarten wird das Verhalten eines Prozesses statistisch überwacht und durch gezielte Eingriffe die Möglichkeit gegeben, den Prozess optimal zu führen. Somit wird SPC als Maßnahme zur Qualitätssicherung und als Bestandteil eines effizienten Qualitätsmanagementsystems von Ihren Kunden erwartet.

Schulungsinhalte

  • Ziele von Maschinen-, Prozess- und Prüfmittelfähigkeitsuntersuchungen
  • MFU, PFU, SPC und MSA im Rahmen der Qualitätsplanung und -überwachung
  • Fähigkeitsindizes
    • Arten (Maschinenfähigkeit, vorläufige Prozessfähigkeit, fortdauernde Prozessfähigkeit)
    • Bestimmung von cm / cmk, pp / ppk und cp / cpk
  • Statistische Prozessüberwachung
  • Verteilungstypen und Prozesstypen
  • Derzeitiger Stand der Kundenforderungen
  • Anwendungsfälle und Beispiele aus der Unternehmenspraxis
  • Einflussmöglichkeiten auf den Fertigungsprozess im Rahmen der Planung, Entwicklung und Konstruktion

Zur Veranstaltung

  • Dauer: 1 Tag (09:00 - 17:00 Uhr)
  • Zielgruppe: Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Bereichen Planung, Konstruktion, Entwicklung und Werkzeugbau.
  • Bitte kontaktieren Sie uns, wir unterbreiten Ihnen gerne ein konkretes Angebot und stimmen Termine mit Ihnen ab.
Fit for Quality by emagio